Skip to main content

Handgepäckmaße – Trolley Größe und Gewicht

Welcher Koffer darf mit in die Kabine?

Nur mal über das Wochenende verreisen und leichtes Handgepäck mitnehmen? Optimal, denn dann braucht man keinen großen Reisekoffer aufgeben und kann direkt und zügig zum Boarding gehen und in kürzester Zeit seine Reise antreten.

Allerdings variieren die Handgepäckmaße je nach Fluglinie, also ist es sicherer sich vorab zu informieren, denn Übergewicht oder die falschen Handgepäckmaße können sehr teuer werden.

Fluglinien verdienen viel Geld durch das Extragepäck, welches aufgegeben werden muss oder für das neue Gebühren aufgerufen werden können, da sie die Bestimmungen nicht erfüllen.

Ratsam ist es, sich vor dem Flug über die mögliche Handgepäckgröße zu beraten, damit es am Flughafen nicht zu Verzögerungen kommt und keine unerwarteten Ausgaben überraschend anstehen. Das Geld ist viel besser in der Urlaubskasse aufgehoben;)

Übersicht der Handgepäckmaße der Fluglinien

Bitte immer die Daten der Fluglinie ansehen und die Handgepäckmaße und Gewicht abgleichen. Einfach auf die Airline klicken und schon kann man die Maße Handgepäck Lufthansa, Airberlin, Eurowings etc. mit den aktuellen Maßen des Handgepäcks überprüfen.

[table id=2 /]

Stand: 12/2016

Handgepäckmaße schrumpfen

Neue Regelungen des Weltluftverbandes IATA lassen das Handgepäck jetzt noch kleiner werden, was beim Koffer Kauf berücksichtigt werden soll.

Wer länger sein Handgepäck als Kabinentrolley nutzen möchte, sollte die neuen Handgepäckmaße berücksichtigen, denn sonst sind diese nur noch für den Zug oder das Auto sinnvoll, da sie sonst bei der Reise als Koffer aufgegeben werden müssten.

Bislang ist die Empfehlung noch größer und wird noch akzeptiert, aber diese wird sich sukzessive ändern.

AKTUELL: 55 x 45 x 25 cm
NEU: 55 x 35 x 20 cm

Diese Maße wurden von der IATA festgelegt und verstehen sich inklusive Rädern, Griffen, Seitentaschen usw. In der Summe sollten Breite, Länge und Höhe aktuell nicht mehr als 115cm betragen. Bindend sind die Maße der IATA nicht, aber die Airlines versuchen das Reisegepäck mit Standards zu versehen.

Viele Fluglinien haben dieser Empfehlung schon nachgegeben und rüsten um. Diese Umstellung wird nach und nach kommen, weshalb man sein Flugangebot prüfen sollte.

Einige Fluglinien bspw. Air Berlin bieten Tickets ohne Freigepäck an. Es ist also davon auszugehen, dass es zu Verkleinerungen der Handgepäckmaße kommen wird, wenn diese überhaupt noch kostenfrei transportiert werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *